Skip to content

Schöffenwahl 2018

Für die Vorschlagsliste der Schöffen bewerben

Für die Amtsperiode 2019 bis 2023 werden heuer die Schöffen gewählt. Zur Zeit werden daher in den Gemeinden Vorschlagslisten erarbeitet, aus denen dann durch einen beim Amtsgericht gebildeten Wahlausschuss die Schöffen ausgewählt werden. Für Redwitz sind 2 Personen zu benennen, für Marktgraitz 1 Person.

Interessenten können sich schriftlich bewerben, wobei folgende Daten anzugeben sind: Familienname, event. Geburtsname, Vorname, Geburtsdatum, Geburtsort, Familienstand, Wohnanschrift, Beruf und Staatsangehörigkeit. Eine frühere Schöffentätigkeit ist ebenfalls mit anzugeben.

Wer Interesse hat, kann sich bis 23.03.2018 schriftlich bewerben. Ein entsprechender Vordruck ist hier zu finden.

Schöffen sind ehrenamtliche Richter am Amtsgericht und bei den Strafkammern des Landgerichts und stehen grundsätzlich gleichberechtigt neben den Berufsrichtern.

Gesucht werden Bewerberinnen und Bewerber, die in der Gemeinde wohnen und die am 01.01.2019 das 25. Lebensjahr vollendet und das 70. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Wählbar sind deutsche Staatsangehörige, die die deutsche Sprache ausreichend beherrschen. Wer wegen einer vorsätzlichen Tat zu einer Freiheitsstrafe von mehr als sechs Monaten verurteilt wurde oder gegen wen ein Ermittlungsverfahren wegen einer Tat schwebt, die den Verlust der Fähigkeit zur Bekleidung öffentlicher Ämter zur Folge haben kann, ist von der Wahl ausgeschlossen.

Bewerbungsvordruck Schöffenliste